Konzertvorbereitung „Musikalisch durch Europa“ mit Henning Herzog

Am Samstag, den 27.06.2015 hat sich der Posaunenchor nochmal konzentriert mit einer besonderen Probe von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Steinhude vorbereitet. 

Für die Probe konnte, wie bereits im vergangenen Jahr auch, der Landesposaunenwart  für den Sprengel Hannover des Posaunenwerkes der Landeskirche Hannover, Henning Herzog gewonnen werden.

Gleichzeitig konnte sich Jörg Nickel um die Jungbläsergruppe 2014 intensiv kümmern.

 In diesem Jahr hat sich der Chor für sein Konzert das Motto „Musikalisch quer durch Europa“  oder von den Beatles bis zu Verdi ausgesucht.  Bei der Probe wurden die  Stücke aus unseren Nachbarländern wie z.B. Wien bleibt Wien von Johann Schrammel aus Österreich oder etwa der berühmte Can-Can von Jaques Offenbach, der noch heute täglich in den Shows des Moulin Rouge in Paris aufgeführt wird, ausgiebig und intensiv geprobt.  Neben klassischer Musik von Guiseppe Verdi  und Edvard Grieg erhielten auch die Evergreens wie Lady Madonna von den Beatles oder von den schwedischen Gewinnern des Eurovisionswettbewerbs ABBA „den letzten Schliff“.  Henning Herzog achtet bei seiner Probe insbesondere auf di e musikalische und rhythmische Darbietung der Stücke und ging dabei, wenn es notwendig wurde, auch bis in kleinste Detail.

 

Nach der Mittagspause, die durch die Angehörigen des Chores selbst organisiert wurde, berichtete Henning Herzog von seiner erst kürzlich durchgeführten Südafrikareise, bei der er mit einem Kollegen auch Chöre der Moravian Church besuchte und dort einen Chorleiterlehrgang durchführte. Da der Posaunenchor im Jahr 2016 nach Südafrika reisen wird, wurde der Vortrag förmlich aufgesogen und interessiert nachgefragt.

Nach der Kaffeepause wurde es dann nochmal ernst. Henning Herzog ließ nochmal alle Stücke des Konzertes spielen. Trotz der intensiven Probe waren die eingeübten Details gut zu hören und werteten die Stücke entsprechend musikalisch auf.

 Alle Bläserinnen und Bläser freuen sich bereits jetzt schon auf die Konzerte am 18.07.15 in der Thomas-Kirche zu Großenheidorn am 12.09.15, in der  St. Godehardi- Kirche zu Bad Nenndorf und am 26.09.15 in der Petrus-Kirche zu Steinhude.

 

Zum Ende der Probe wurde Henning Herzog mit einem kräftigen und herzlichen  Applaus und einem kleinen Andenken an die gemeinsame Probe verabschiedet.