Jungbläserausbildung 2009 - 2010

Unter dem Motto „Zukunftsmusik“ hat sich der Posaunenchor für sein Jubiläumsjahr vorgenommen, mit einer Jungbläserausbildung zu beginnen. Als Ziel haben wir uns gesetzt, dass die Jungbläser/innen zu Weihnachten einige einfache Choräle in den Festgottesdiensten mitspielen können!

 
Nach einer intensiven Werbung konnte die Ausbildung mit 3 Mädchen und 13 Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren begonnen werden. Die Ausbildung begann am letzten Ferienwochenende der Winterferien im Januar 2009 im Ludwig-Harms-Haus in Bergkirchen. Hier wurden die ersten Grundlagen in Bezug auf Atmung, Rhythmik und etwas Musiktheorie in spielerischem Umgang auf Mundstücken und selbstgebauten Schlauchtrompeten gelegt.


Jungbläserinnen und Jungbläser mit Ausbilder Jörg Nickel,  aufgenommen am 09.08.2009 in der Kirche zu Großenheidorn

Seit dem Beginn der Ausbildung treffen wir uns nun regelmäßig freitags zu den Übungsstunden und es hat sich seit Januar einiges getan:
Bislang sind noch alle Kinder seit der ersten Stunde dabei! Es ist sogar noch ein weiterer Jungbläser dazugekommen. Somit umfasst die Gruppe mittlerweile 17 Kinder! Betreut wird die Gruppe von Moritz und Jörg Nickel.
 
Auch im Ort selbst hat man von unserer Arbeit Kenntnis genommen, so wurde die Jungbläsergruppe von der Volksbank Großenheidorn mit Fließjacken bedacht. Die Jacken sehen nicht nur schick aus, sondern sie fördern durchaus auch das für uns Chorleiter wichtige Zusammengehörigkeitsgefühl.

Um den Bedarf an chorgerechten Instrumenten abzudecken, war eine erhebliche finanzielle Investition notwendig. Dank zahlreicher Sponsoren von ortsansässigen Firmen und privaten Einzelspendern konnte auch diese umfangreiche Aufgabe bewerkstelligt werden. Deshalb noch mal allen privaten Spendern herzlichen Dank!
 
Es ist uns aber ein besonderes Anliegen, an dieser Stelle auch die Gewerbetreibenden zu erwähnen und uns für ihre Unterstützung zu bedanken. Dies sind im Einzelnen, alphabetisch aufgeführt:
 

  • Alten- und Pflegeheim 'Haus Sonneneck'
  • Amphora - Restaurant, Spyridon Kavvadias
  • Brand, Harald - Zimmereibetrieb
  • Brand & Twele - Malereibetrieb
  • Bühmann - Bestattungen
  • Engelhardt - Heizung und Sanitär
  • K+S Kali GmbH
  • Meyer, Olaf - Tischlermeister
  • Schlicht, Mathias, Großenheidorn -Vermögensberatung -
  • Schwiering, Axel - Dachdeckermeister
  • Seegers - Elektroanlagen
  • Steinhuder Werkzeugbau
  • Züfle, Marc-Alexander - Bausparkasse Schwäbisch Hall

Mit der Verteilung der neu gekauften Instrumente konnte noch vor den Sommerferien begonnen werden und hat noch mal einen Motivationsschub bei den Jungbläser/innen hervorgerufen.
Natürlich hat sich die Gruppe auch musikalisch weiterentwickelt. Musste in den ersten Übungsstunden noch eine großzügige Pause für die Kinder eingeplant werden, so ist jetzt die Pause mittlerweile für die Ausbilder wichtig. Der Drang nach Blasen ist bei allen ungebrochen und der Wissenshunger zum Blasen auf dem Instrument wird erfreulicherweise immer größer.

Mittlerweile hat die Jungbläsergruppe ihre „Feuertaufe“ bestanden. Während des Mitarbeitertages der Kirchengemeinde am 20. Juni 2009 hat die Gruppe die gut besuchte Andacht in der Kirche musikalisch mit Eingangs- und Ausgangmusik umrahmt und alle Gemeindelieder ohne zusätzliche Unterstützung begleitet. Das war für uns alle ein tolles Erlebnis und wurde von der Gemeinde mit einem Extraapplaus bedacht.
 
Neben den regelmäßigen Übungsstunden finden zusätzliche Jungbläsertage statt. Des Weiteren stehen auch schon mal Kinobesuche oder ähnliche Events wie z.B. Grillen auf dem Programm.
 
Wir denken dass wir eine gute Mischung zwischen musikalischer Ausbildung und Unternehmungen gefunden haben die für eine gute Chorgemeinschaft, auch für die Zukunft, unabdingbar ist. Wir wünschen uns, das große Interesse der Kinder weiter erhalten zu können. Dann wird unser Ziel sicher zu erreichen sein, das es in Großenheidorn auch in den nächsten Jahren weiter einen Posaunenchor gibt!
 
Das zweite „Ausbildungsjahr“ diente dazu, die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen und auszubauen, um so den Jungbläsern schließlich den Schritt in den Chor zu ermöglichen. Der Höhepunkt der Ausbildung im Jahr 2010 war die gemeinsame Bläserfreizeit mit unseren Freunden vom Posaunenchor Lauenhagen im Oktober in der Jugendherberge Mardorf.

Natürlich kamen auch andere Aktivitäten nicht zu kurz. So besuchte die Jungbläsergruppe u.a. das Musical „König der Löwen bei der Freilichtbühne Barsinghausen und ein Besuch der Staatsoper Hannover wurde im Rahmen der Advents- und Abschlussfeier organisiert. Dargeboten wurde die Oper „Hänsel und Gretel“.

Mit Beginn der Adventszeit konnten 12 junge und hoch motivierte Bläserinnen und Bläser im Posaunenchor begrüßt werden. Zu ihnen zählen:

  • Trompete: Fabian Böer, Carla-Mareike Boettcher, Justin Haarstick, Lisanne Kracht, Jonas Kipp
  • Flügelhorn: Isabel Reichel
  • Euphonium / Tenorhorn: Lisa-Christin Boettcher, Maximilian Thisius, Nick Züfle, Hendrik Möller, Maurice Kirsch
  • Tuba: Leonhard Steuernagel (Tuba)